Aktuelles

 

„AllerWeltsSpaziergang“ in Unterensingen

 

Besondere Zeiten erfordern besondere Ideen.

 

Dieser Gedanke war leitend in den letzten 5 Jahren des Arbeitskreis Asyl Unterensingen und auch bei der Idee, wie sich unser Jubiläum gestalten lässt:

 

 

Der Arbeitskreis Asyl Unterensingen plant eine Bürgerbeteiligungsaktion im Frühjahr 2021.

 

 

 

Wir wollen gemeinsam mit allen Unterensingern einen „AllerWeltsSpaziergang“ gestalten, welcher von jedem individuell begangen werden kann. Es soll 5 Stationen geben, die in einer Beteiligungsaktion gestaltet werden. Hierzu lädt der Arbeitskreis Asyl Unterensingen alle ein ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen.

 

Wir möchten herausfinden: was bemerken Neuzugezogene als Erstes in Unterensingen, welche Plätze sind Anlaufstellen, wo gibt es Geschichten vom Ankommen in Unterensingen.
Wie wirkt Unterensingen auf Menschen die neu hierherkommen, an was erinnern sich Menschen, die wieder wegziehen …

 

Angesprochen sind alle Unterensinger, Geflüchtete, Zugezogene aller Sprachen, vor Jahren Angekommene oder ganz neu in Unterensingen.

 

Gemeinsam möchten wir aus diesen Informationen den „AllerWeltsSpaziergang“ gestalten Ob der Spaziergang einmalig ist, ob es ein Projektergebnis gibt (Buch, Postkarte, Rezepte, Kunst ..), das alles ist offen und Ergebnis von Beteiligungs-Workshops. Ob die Stationen unterteilt sind in Kunst, Literatur, Essen  und Trinken, Reden, Filmen, Sport … ist ebenfalls abhängig von den Menschen, die mitmachen und sich einbringen.

 

Aufgrund der Umstände durch die Corona-Pandemie starten wir ein Online-Beteiligungsformat. Hier können Vorschläge eingetragen werden, die wir bis zum nächsten „realen“ Workshop zusammenfassen, auswerten und dann umsetzen.

 

 

 

https://padlet.com/petraschmettow/v6zfnxbsntz5ybu8  oder über QR-Code

 

 

 

Das Projekt wird finanziert von der Allianz für Beteiligung im Rahmen des Förderproramms „Gut beraten“.